Archives for category: Uncategorized

Der Tag heute war ein Durchbruch in meinem Leben. Ich denke, der Traum mit den Waldbeeren kommt langsam zur Wirkung. 

http://www.youtube.com/user/Davarifard?blend=12&ob=5#p/a/u/0/zic2jNvdQWY

on Women Without Men on the TOFFI Filmfestival in Torun 2010.

Women Without Men

Shirin Neshat during the TOFFI Filmfestival 2010 in Torun, Poland.

Neuerscheinung der Monografie „Vom Kinosaal in die Galerie. Formen der Verwandlung der Kinoästhetik in die Kunstästhetik in den Installationen von Shirin Neshat“ von Alicja Wawryniuk bei Diplomica Verlag

Inhaltsbeschreibung
Die ästhetische Analyse der Werke der wohl bekannten iranischen Künstlerin Shirin Neshat fängt bei ihren ersten Fotografien der Serie WOMEN OF ALLAH an und reicht bis zu ihrer letzten Installationsreihe WOMEN WITHOUT MEN, wo sich die Autorin vor allem auf die Installation ZARIN konzentriert. Die Fünf-teilige-Installationsreihe, zuerst fürs Museum geschaffen, war die Grundlage für ihren ersten Kinofilm unter dem gleichen Titel.
Shirin Neshat orientiert sich schon in ihren Videoinstallationen wie THE LAST WORD an der Frauenliteratur aus dem persischen Raum wie Forough Farrokhzad und Shahrnush Parsipur, Autorinnen, die aufgrund ihrer feministischen Werke ihr Land verlassen mussten. In den Werken wie RAPTURE, TURBULENT und FERVOR schöpft Neshat aus dem Reichtum der persischen Kultur und Geschichte und schafft somit eine neue Form des Kinos, die Hamid Naficy mit “accented cinema” in der westlichen Welt bezeichnet.
Auf die Frage, unter welchen Bedingungen Künstler schaffen, die ihren Kulturkreis verlassen und sich in einer anderen Kultur einfinden, stellt die Autorin die These, dass bei Shirin Neshat es der kulturelle Schock war, den sie in ihrem eigenen Land nach einer 17-jährigen Abwesenheit erlebt hatte. Die Veränderungen nach der Revolution 1979 hinterließen eindeutige Spuren: Verbote und Gebote, mit denen das Persische Kaiserreich in die Islamische Republik Iran umgewandelt wurde.
Neshat entschied sich, für ihre künstlerische Laufbahn nach Amerika zurückzukehren, wo sie als Folge ihre Fotoserie WOMEN OF ALLAH schuf.
Die Monografie beschäftigt sich mit der künstlerischen und filmischen Ästhetik, die sich durch die einzelnen Schaffensperioden der Künstlerin konstant durchzieht.
Das Spezifische an ihren Arbeiten ist die persische Kalligrafie, die Shirin Neshat auf freigelassene Körperteile anbringt. Ihre Bilder sind symbolisch, aber auch allegorisch, einfach gestaltet, aber gleichzeitig verbergen sie eine tiefere Aussage.
Das Buch ist bei Amazon, Hugendubel.de, thalia.de, libri.de, buch.de, oder weltbild.de oder bei Diplomica-Verlag direkt erhältlich.
ISBN: 978-3-8428-6532-7; 3842865325
Paperback, Kartoniert, 176 Seiten mit Schwarz-Weiss Fotografien und Skizzen der Autorin selbst, sowie
Kaligrafischen Schrift von Dipl. Psych. Paiman Davarifard. Interviews mit Mithra Zahedi und Dr. Britta Schmitz.
Preis: 48 Euro.

Welcome to WordPress.com. After you read this, you should delete and write your own post, with a new title above. Or hit Add New on the left (of the admin dashboard) to start a fresh post.

Here are some suggestions for your first post.

  1. You can find new ideas for what to blog about by reading the Daily Post.
  2. Add PressThis to your browser. It creates a new blog post for you about any interesting  page you read on the web.
  3. Make some changes to this page, and then hit preview on the right. You can always preview any post or edit it before you share it to the world.